• Folie2.JPG
  • Folie11.JPG
  • Sallys Vorstehmanieren vom 22.2 (2).JPG
  • 20160910_140925_resized.jpg
  • Folie1.JPG
  • Folie10.JPG
  • Folie9.JPG
  • P1080067.JPG
  • Folie24.JPG
  • Solms mit Sally in Kurhessen.jpg
  • IMG_9260.JPG
  • IMG-20161008-WA0005.jpg
  • 20160423_125257_resized.jpg
  • Folie6.JPG
  • VGP Heilmann 2.JPG
  • P1080084.JPG
  • Folie18.JPG
  • Folie25.JPG
  • Folie21.JPG
  • 2016-04-07 20.43.31_resized_1.jpg

Derby Schwalmstadt

Zur Derby-Premiere im Raum Schwalmstadt am 23.04. freuten sich die Organisatoren über eine rege Teilnahme und großes Interesse der Hundeführer. Der späte Termin im April war in den letzten Jahrzehnten immer ein Fix-Termin für den Klub Kurzhaar Kurhessen (KKK) für das Derby bei Dr. Albert Lemmer in Heskem. Auf seinen Wunsch hin wurde die Organisation dieser Veranstaltung nunmehr erstmals in jüngere Hände und an einen anderen Austragungsort übergeben. Helmut Merle übernahm die Suchenleitung für das erste Derby im Raum Schwalmstadt und konnte 19 der 20 angemeldeten Teilnehmer im Stammlokal des Klubs, dem „Schwarzen Adler“ in Todenhausen,  begrüßen. Auch vier Teilnehmer aus Schweden hatten den weiten Weg auf sich genommen, um sich der Prüfung nach den Ordnungen des DK-Verbands zu stellen.

In vier Gruppen wurden die Hunde beurteilt und zensiert, wobei beim Derby der Focus auf der Beurteilung der Anlagen, also den angewölften Eigenschaften der Hunde liegen muss. Die erfahrenen Richter des Klubs waren also gefordert, diese Anlagen mit dem nötigen Fingerspitzengefühl zu erkennen.

Auch in diesem Jahr konnten wieder bestens veranlagte Hunde geprüft werden. Das spiegelt auch das Gesamt-Prüfungsergebnis wider. Bei 19 geprüften Hunden wurde 17 mal ein 1. Preis vergeben. Ein Hund gelangte in den 2. Preis; Ein Hund konnte die Prüfung leider nicht bestehen.

In der Tradition des Derby in Heskem wurde auch für das Derby in Schwalmstadt ein Wanderpokal beschafft. Dieser wurde von Helmut Merle gestiftet. Aus den Gruppen wurden die am besten  veranlagten Hunde von den Richtern für eine Stichsuche vorgeschlagen.

20160423 123306 resizedTeilnehmer der Stichsuche; Britta vom Waldecker Land (li.) und 3 Hunde aus dem J-Wurf von der Wachholderheide

Unter Leitung des Altmeisters Ernst Vollmer traten diese ausgewählten Hunde zur Paarsuche an. Alle Gäste und Prüfungsteilnehmer verfolgten diese hochinteressante Entscheidung.

20160423 125423 resizedZuschauer und Teilnehmer der Stichsuche

Unangefochten setzte sich Heinrich Hausmann mit seiner Hündin „Britta vom Waldecker Land“ in der Stichsuche durch. Sie hatte bereits ein 4h für ihre überragende Suchenleistung bei bester Kopfhaltung zuerkannt bekommen. 

20160423 125250 resizedHeinrich Hausmann und Britta vom Waldecker Land

Die gesamten Ergebnisse des Derby in Schwalmstadt finden sich in folgendem Link:

Ergebnisse Derby Schwalmstadt vom 23.04.2016

Bilder der Veranstaltung, die dem Klub dankenswerter Weise übermittelt wurden, finden sich in der Galerie

 

Derby Eschwege

 

Die Ergebnisse des Derby im Raum Eschwege vom 09.04. können im nachfolgenden Hinweis eingesehen werden. Bei 16 geprüften Hunden wurde 14 mal ein 1. Preis vergeben. Einem Hund wurde ein 2. Preis verliehen. Ein Hund bestand die Prüfung leider nicht.

 

Ergebnisse Derby Eschwege vom 09.04.2016

 

Sollten Sie noch Fotos der Derby-Prüfungen in Eschwege und Schwalmstadt zur Verfügung stellen können, wäre das sehr zu begrüßen ;-)