Herzlich Willkommen

beim

Klub Kurzhaar Kurhessen e.V.

 

Der Klub Kurzhaar Kurhessen ist ein Zuchtverein für Deutsch Kurzhaar.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, der Jägerschaft durch gezielte Leistungszucht hoch veranlagte Hunde der Rasse Deutsch Kurzhaar zur Verfügung zu stellen. Dieses Ziel verfolgen wir durch Zucht, Ausbildung und jagdlich orientierte Prüfung des Deutsch Kurzhaar. Hierzu werden alljährlich Zuchtprüfungen (Derby, Solms, Zuchtschau) und Leistungsprüfungen (VGP, VSWP, BTR) durchgeführt.

Der Klub Kurzhaar Kurhessen ist Mitglied des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes (DKV) und des Jagdgebrauchshundeverbandes (JGHV).

 

 

Sollten Sie Interesse an unserem Verein haben, so können Sie sich an die Vorstandsmitglieder wenden, die Ihnen gern bei allen Fragen zur Seite stehen.

Im Zwinger vom Nonnenhaus ist der Z-Wurf gefallen.

Einzelheiten zum Wurf und den Kontakt zum Züchter gibt es HIER

welpen

 

Klub Kurzhaar Kurhessen

 

Zuchtschau vom 27.6.2021

 

Fast zu gut meinte es die Sonne bei der diesjährigen Zuchtschau des Klubs, die zum zweiten Mal auf dem Sportgelände in Lenderscheid stattfand. Der neue Platz für die Schau fand allgemeine Zustimmung, nicht zuletzt auch wegen der guten „Verpflegung“ mit kühlen Getränken für durstige Kehlen und Hausmacher-Bratwurst, die der dortige Sportverein in Eigenregie übernommen hatte. Nach der langen „Coronaabstinenz“ endlich mal wieder ein Event mit Publikum! Die Freude, wieder alte Hundefreunde und Bekannte zu treffen, war in vielen Gesichtern abzulesen.

Mit 33 Hunden, gleichmäßig verteilt auf die vier Klassen, war die Zuchtschau gut bestückt. Formwertrichter Bernd Härter, 1. Vorsitzender des Klubs Thüringen, und Zuchtbuchführerin Anja Baumann als Anwärterin hatten bei der brütenden Hitze keine leichte Aufgabe mit der Beurteilung, denn auch die Hunde litten unter den Temperaturen und präsentierten sich nicht immer optimal. Mit wechselweiser Kommentierung der einzelnen Hunde durch beide Richter wurden den Zuschauern wertvolle Hinweise über die jeweiligen Bewertungen gegeben.

Während es in der Altersklasse der Rüden nur ein, allerdings hochverdientes V, vergeben wurde, konnte in der hochkarätig besetzten Altersklasse der Hündinnen 6x der höchste Formwert zugesprochen werden.

Bei der Jugendklasse der Hündinnen fiel auf, dass einige sehr zierliche Hündinnen mit feinen Gliedmaßen und wenig Substanz vorgestellt wurden, die nicht unbedingt dem Zuchtziel entsprachen.

Am Ende der Schau wurden aus den V-Hunden die Titel-Anwärter für die Vergabe des CAC und CAC-Res. ausgewählt. Bei den Rüden erhielt der V1-Rüde „Thore vom Klepelhagener Forst“, vorgestellt von Golo Grün, Abtswind das CAC. Bei den Hündinnen wurde „Ilena vom Höllental“, geführt von Christian Pfitzmaier, Nüdlingen das CAC und „XL-Berta vom Theelshof“, geführt von Katharina Dingler, Alfeld/Leine das CACRes. zuerkannt.

Abschließend Dank an unsere Zuchtwartin Tina Geisel mit ihrem bewährten Team für die Vorbereitung der Zuchtschau und die zügige Erledigung der „Paperwork“.

Nachfolgend die Ergebnisse im einzelnen:

Jugendklasse Rüden

P1180474 

P1180504

Sg1   Franz von Kurhessen  0186/20                       geführt von Marco Schwalm, Frielendorf

Sg2   Ulfried Lystlunds  9002/20                              geführt von Wilhelm Krings, Bilkheim

Sg3   Rasti vom Mausberg  0034/21                        geführt von Ralf Sykulla, Lengede

Sg4   Ivo v. Schwanseer Teich 0793/20                   geführt von Rainer Kniege, Steinau-Marborn

 

Altersklasse Rüden

P1180480

P1180478

V1   Thore vom Klepelshagener Forst  0596/19       CAC  gef. von Golo Grün, Abtswind  

Sg2  Donnerhall vom Grossen Ritt  0637/19            gef. von Svenja Norwig, Baunatal

Sg3  Knox von der Königsleite   0401/19                gef. von Anja Gügel, Forchheim

Sg4  Negro von der Rietberger Ems  0767/17         gef. von Meike Unger, Hannover

 

Jugendklasse Hündinnen

P1180483

 

P1180486

Sg1   Freyja von Kurhessen   0189/20                   gef. von Melanie Schwalm, Schwalmstadt

Sg2   Bailey vom Holtvogt   0327/20                     gef. von Friederike Körber, Schwalmsradt

Sg3   Pixie von der Wacholderheide  1195/20         gef. von Alieska Schmidt, Westernohe

Sg4   Ora von der Wacholderheide    0490/20        gef. von Alieska Schmidt, Westernohe

 

Altersklasse Hündinnen

 P1180493

P1180497

V1    Ilena vom Höllental  1072/17                            CAC gef. von Christian Pfitzmaier, Nüdlingen

V2    XL-Berta vom Theelshof  0777/18                   CACRes. gef. von Katharina Dingler, Alfeld/L.

V3    Nuss vom Thüringer Zipfel  0633/19                gef. von Reiner Schad, Wildeck

V4    Beryl vom Waldschatten 44713/19                 gef. von Maria Deuster, Langenhagen

 

P1180505

Schönster Hund der Schau; Franz von Kurhessen

 

Text und Fotos:

Albrecht Keil

Im Zwinger vom Nonnenhaus sind 2 Würfe gefallen. Einzelheiten können unter Welpenvermittlung bzw. dem folgenden Link eingesehen werden:

Welpen im Zwinger vom Nonnenhaus

 

OUHL7481 Hündin braun

Im Zwinger vom Grossen Ritt ist am 13.03. der F-Wurf gefallen. 

210313 Cretha mit F welpen

Weitere Information findet sich unter Zucht/Welpenvermittlung oder über den folgenden LInk:

F-Wurf vom Grossen Ritt

Nachruf Ernst Vollmer

Der Klub Kurhessen trauert um sein ältestes Mitglied und Ehrenmitglied Ernst Vollmer, der am 18.12.2020 kurz vor der Vollendung des 94. Lebensjahres verstorben ist. 

 

Vollmer

37 Jahre lang hat Ernst Vollmer das Amt des Zuchtwartes bekleidet, war Verbandsrichter, Schweißrichter und Formwertrichter und hat in dieser Zeit das Vereinsgeschehen maßgeblich mitgestaltet. Bis ins hohe Alter war er als Organisator und Akteur auf unzähligen Prüfungen und Zuchtschauen des Klubs aktiv. Auch auf den großen Prüfungen des DKV war er als erfahrener und kompetenter Richter und Formwertrichter bei der Beurteilung der Hunde im Ring geschätzt. Bis zum Alter 90 nahm er mit großem Interesse an der jährlichen HV des Verbandes teil.

Nach Rückkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft 1949 hat Ernst seinen Lebensunterhalt zunächst bis in die 50er Jahre als Ausbilder von Schutzhunden verdient. Aber schon 1959 trat er nach Ablegung der Jägerprüfung in den 3 Jahre zuvor gegründeten Klub Kurhessen ein und führte im gleichen Jahr die DK-Hündin „ Arda vom Hiegerhof“ erfolgreich auf der VGP. Bereits 1 Jahr später begann er mit dieser Hündin die Zucht in seinem Zwinger „von der Wacht im Walde“. Mit insgesamt 31 Würfen hat sein Zwinger im Laufe der folgenden Jahre viele hochprämierte Hunde hervorgebracht und das Zucht-und Prüfungsgeschehen des Klubs und darüber hinaus geprägt. Ernst Vollmer war ein Ästhet. Er hatte ein Auge für die schönen und edlen Dinge dieser Welt. Dazu gehörten aus seiner Sicht edle Pferde und ebenso edle Hunde.

Was die Pferde anbelangt konnte er sich ab 1970 mit der Zucht und Dressur von Trakehnern und Vollblutarabern einen Jugendtraum erfüllen. Bei den Hunden galt neben dem DK seine große Liebe auch der Zucht und Führung von Pointern. Mit seinem Pointerrüden „Adonis“, wie sein Namensgeber ein Bild von einem Hund, gewann er gegen große DK-Konkurrenz die VGP mit Höchstpunktzahl.

Ernst Vollmer war die gute Seele des Klubs, immer präsent, immer einen hilfreichen Tipp für ungeschickte junge Führer parat, deren Hunde sich im Feld nicht von der besten Seite zeigten. Er hatte ein absolutes Händchen für Hunde und galt im Klub als „Hundeflüsterer“. Selbst „schwer erziehbare“ oder verdorbene Hunde wurden durch seine einfühlsame Art der Abrichtung oft noch zu brauchbaren Jagdgehilfen geformt. Neben seiner langjährigen Funktion als Zuchtwart bekleidete der Verstorbene noch weitere Ehrenämter wie den Obmann für das Prüfungswesen im Deutschen Pointerklub und das Amt des Hundeobmanns beim KJV Homberg.

Als Führer war Ernst Vollmer ebenso erfolgreich wie als Züchter. Schon vor Jahren wurde er mit der goldenen Ehrennadel des JGHV als Führer und Züchter für mindestens 20 Hunde mit einem 1. Preis auf der VGP geehrt.  Auch auf IKP und Kleemann hat er mehrfach erfolgreich geführt. Die goldene Nadel des DKV und die echt goldene des Klubs sind eine weitere Wertschätzung seiner Lebensleistung.

Uns, die wir dich lieber Ernst über viele Jahre begleiten duften, wirst du fehlen. Mit dir geht ein Stück Klubgeschichte dahin. Mit Trauer nehmen wir in Gedanken Abschied von einem Rüdemann mit einem großen Herz für den Deutsch-Kurzhaar.

Für den Vorstand

des Klubs Kurzhaar Kurhessen

Albrecht Keil